20 Jahre Internetpower aus Dortmund
20 Jahre Internetpower aus DortmundUnser Jubiläum

20 Jahre PixelConsult

Es schwirren so viele unterschiedliche Begriffe durch die Welt:
Online Agentur, Webagentur, Digitalagentur, Internetagentur. Und Sie fragen sich, was steckt dahinter, wo ist der Unterschied und welcher Dienstleister ist für Sie der Richtige? Hier eine Antwort!

Petra Hülsmann, die Inhaberin und Gründerin der PixelConsult GmbH sagt dazu: „Egal wie Sie das Kind nennen, es geht um Ihre Internetpräsenz, Ihre erfolgreiche Vertriebskolleg*In namens „Internet“, Ihren virtuellen Einkaufsladen im Internet oder Ihre Recruiting-Maschine im Internet. Und dafür gilt es eine passende, technische Lösung, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse, aufzusetzen und dauerhaft erfolgreich zu betreiben! So wie wir es bei PixelConsult seit 20 Jahren erfolgreich machen!“

Über uns

...und was wir in 20 Jahren erlebt haben

Vor 20 Jahren, als es das Internet zwar schon gab, allerdings ganz anders als wir es heute kennen, wagte Petra Hülsmann am 24.07.2000 den Schritt in die Selbstständigkeit, und gründete als Frau in die männerdominierten Technikwelt ein IT-Beratungsunternehmen. Mutig und mit gesundem Augenmaß gehörte Petra Hülsmann zu den Pionierinnen von Dienstleistungen wie Programmierung von Internet-„Visitenkarten“ oder statischen Websites einerseits und Google als eine von mehreren Suchmaschinen auf der anderen Seite.
Über ihr Frauenpower-Team sagt sie mit einem schelmischen Lächeln im Gesicht: „Dass in meinem Team immer mehr Frauen als Männer zu finden waren und sind, hat sich einfach so ergeben. Klar könnten wir auch mit Kerlen zusammen arbeiten. Denn unsere DNA hat nichts mit Gender zu tun, sondern ist gekennzeichnet durch andere Qualitäten. Wir besitzen 20 Jahre Erfahrungen im Bereich von technischen Lösungen für Unternehmen und unser Team besitzt hohes Expertenwissen: für Suchmaschinenoptimierung (SEO/SEA), Programmierkenntnisse für Websiten und Shops (Typo3 und Shopware), Grafikexpertise für ansprechendes Kommunikationsdesign, journalistische Power für zielführende Texte."


Seit der Gründung war „ROSI“ immer dabei und das deshalb, weil dieses Bild die Power von Frauen in der Welt auf den Punkt bringt, als Symbol einen Bekanntheitsgrad besitzt und echt sympathisch rüber kommt. Daher ist sie für die PixelConsult GmbH das Keyvisual, das mit den eigenen Attributen bestückt eine Alleinstellung erzielt. So steht Rosi von PixelConsult für eine dem Ruhrgebiet eigene Bodenständigkeit, verbunden mit dem Antrieb, direkte, handfeste Lösungen finden zu wollen und gemeinsam daran Freude zu haben. Mit einem regionalen Bierchen auf Erfolge anzustoßen, gehört ebenso dazu wie ein persönliches Telefonat, wenn die Technik irgendwo klemmt. Hier schiebt kein Ticketsystem Probleme auf eine lange Bank, sondern das Team hilft direkt. PixelConsult will anpacken, etwas aufbauen und schaffen, und dann gemeinsam daran Freude haben.

Die Internet-Highlights der letzten Jahrzehnte

20 Jahre Internetpower

Die Internet-Highlights der letzten Jahrzehnte

Wir möchten zusammen mit Ihnen 20 Jahre Internetpower aus Dortmund feiern - dazu lassen wir auf unseren Social Media Kanälen Vergangenes und fast Vergessenes aus dem Gründungsjahr Revue passieren lassen, unsere gemeinsamen Erfolge würdigen und Ihnen selbstverständlich weiterhin die zahlreichen Möglichkeiten der Digitalisierung näherbringen.

Doch auch unsere Webseite wollen wir einbinden: Hier finden Sie nach und nach Fragen, die wir von Kunden häufig gestellt bekommen und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema "20 Jahre Internetpower". Und auch an die ein oder andere Perle aus Lifestyle, Musik, Arbeit und natürlich dem aufstrebenden Online-Leben möchten wir uns mit Ihnen zusammen erinnern. 

    So haben wir uns für die folgenden 20 Wochen etwas für Sie ausgedacht:

    #Zeitgeist: Mit dem NOKIA 3210 startete 1999 der Teenager Handy-Kult!

    Der Handytrend startete 1999 mit dem Nokia 3210 – nicht nur für Erwachsene! Denn auch unter Teenagern verbreitete sich das erschwingliche Modell und sorgte bei Eltern für hohe Handyrechnungen. 35% der unter 18-jährigen hatten zu dieser Zeit ein Mobiltelefon. Abgerechnet wurde damals noch pro Minute – von Flatrate sprach noch niemand. Auch wurde neben dem Telefonieren das Versenden von SMS populär.

    #Zeitgeist: Mit dem NOKIA 3210 startete 1999 der Teenager Handy-Kult!
    #Erfolgsstories: Wie Recruiting im Pflegebereich funktioniert

    #Erfolgsstories: Wie Recruiting im Pflegebereich funktioniert

    Herr Spies von der SPIES KG - Lebensräume & Pflege beschreibt das so: „Als Arbeitgeber in der Pflege hat man es momentan nicht leicht. Wir wollten natürlich unsere Häuser bewerben, aber uns auch als hervorragender Arbeitgeber positionieren. PixelConsult hat uns hier sozusagen auf allen Kanälen beraten: Da die Umsetzung unserer neuen Webseite so hervorragend war, haben wir PixelConsult für eine umfassende, crossmediale Kampagne beauftragt.“  

    Was sind Google Ads?

    Google Ads, früher AdWords, ist ein Dienst der Suchmaschine, der ebenso alt ist wie unser Unternehmen. Mit Hilfe von bezahlten Werbeanzeigen erscheinen Webseiten direkt oben über den Suchergebnissen in den sogenannten Sponsored Ads. Hierzu schaltet man passgenaue Anzeigen auf bestimmte Keywords, die vorab festgelegt werden. Zudem kann man die Zielgruppe auch thematisch einschränken: So sieht der Nutzer Anzeigen nur, wenn diese etwa seinen thematischen Suchinteressen oder seinem Wohnort entspricht. Letzteres ist beispielsweise im Recruiting oder für ortsgebundene Ladengeschäfte essentiell. Zusätzlich lassen sich auch die Suchwörter ausschließen, bei denen die Werbeanzeige nicht eingeblendet werden soll. Auch eine Anzeige nur auf bestimmten Geräten wie Smartphones kann eingerichtet werden.

    Bezahlt wird nur, wenn der Nutzer auch klickt: Sie können für jede Werbeanzeige einen Höchstpreis festlegen. Dies ist ideal, um das Budget genau zu planen und jederzeit im Blick zu haben. Die Ergebnisse von Google Ads sind außerdem messbar: Wir können ständig analysieren, welche Anzeigen bei den Nutzern gut ankommen und diese gegebenenfalls optimieren.

    Was sind Google Ads?

    #Zeitgeist: Oops... I did it again!

    In unserem Gründungsjahr gab es die ein oder andere musikalische Perle – doch eine sticht besonders hervor und führte monatelang die Hitlisten und Charts in aller Welt an. War sie bereits in den zwei Jahren vor 2000 sehr erfolgreich, legte sie in unserem Gründungsjahr noch ein paar Schippen drauf: Ihr zweites Album Oops!...I Did It Again“ verkaufte sich über 20 Millionen Mal. Besonders der knallrote Overall im Musikvideo ist ein Bild, das nahezu jeder mit dem Lied verbindet. Denn Britney punktete auch durch ihre unterhaltsamen und aufwendig produzierten Musikvideos, die bei MTV und Viva rauf und runter liefen. Das Popsternchen entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer der erfolgreichsten Musikerinnen der Weltgeschichte – und sorgte für das ein oder andere Skandälchen.

    Kann man SEO auch nur quartalsweise durchführen?

    In Sachen SEO ist insbesondere die Nachhaltigkeit immens wichtig. Einmal im Quartal Maßnahmen abzuarbeiten reicht als Aufwand nicht: Webseiten müssen um mit der Konkurrenz mithalten zu können ständig optimiert werden. Denn Google bewertet Seiten im Minutentakt neu. Da sich auch zahlreiche Mitbewerber im Ranking befinden, die SEO Maßnahmen täglich umsetzen, werden Sie keine hohen Rankings erreichen, wenn SEO nur quartalsweise durchgeführt wird. Zudem ist SEO komplex – um hohe Platzierungen zu erreichen, reicht allein die Zeitressource einmal im Quartal nicht. Vor allem wenn Sie sich und Ihre Produkte und Dienstleistungen möglichst schnell am Markt platzieren möchten. Auch Ihre Klickzahlen haben Einfluss auf das Ranking. Gibt es hier in einem Monat einmal weniger Besucher, ist es möglich, dass die Seite abrutscht. Dann muss man mit SEO nachjustieren, um die Seite technisch, durch Content oder andere Metadaten mehr Besucher anzulocken. Der wichtigste Punkt ist vielleicht auch, dass Google die Rankings nach dem Nutzerverhalten erstellt. Da sich dies ständig ändert, ist eine regelmäßige Optimierung also ein Muss, um eine hohe Platzierung zu erreichen.

    Kann man SEO auch nur quartalsweise durchführen?
    #Zeitgeist: Pikachu und seine Freunde erobern die Welt!

    #Zeitgeist: Pikachu und seine Freunde erobern die Welt!

    Eltern waren ratlos, Pädagogen schüttelten die Köpfe: Das Pokémon Franchise rund um den kleinen Pikachu und seine Freunde hat im Jahr 2000 bereits den internationalen Markt erobert. Selten wurde eine Fernsehserie so sehr vermarktet: Von Trading Cards, Plüschfiguren, Modeaccessoires und Computerspielen setzte Nintendo einen langlebigen Trend, der sich bis heute hält. Das Franchise führte auch zu höheren Absätzen von Nintendos Spielekonsolen, die in nahezu jedes Kinderzimmer der 2000er einzogen. Die Rote und die Blaue Edition wurden im Jahr 2000 um die Gelbe Edition erweitert: Hier startete der Spieler direkt mit einem Pikachu als Kumpel und Wegbegleiter, das einem auf Schritt und Tritt folgte. Und ab dem 13. April 2000 sorgte auch „Pokémon – Der Film“ für lange Schlangen an den Kinokassen.

    #Erfolgsstories: Die passende Webstrategie für einen Relaunch

    Unsere Nachbarn von LW GmbH waren von der Umsetzung ihrer Webseiten-Strategie begeistert: „PixelConsult hat uns nicht nur mit dem erfolgreichen Relaunch unserer Webseite beeindruckt, Sie haben für uns gleich die notwendigen Drucksachen mit gestaltet, das war für uns echt effizient. Weil wir mit der Zusammenarbeit so zufrieden waren, haben wir das Unternehmen weiterhin mit SEO und dem Management unserer Stellenanzeigen beauftragt. Das tolle daran: Ich muss nur eine E-Mail schicken und ein paar Stunden später sind die Anzeigen online!“

    #Erfolgsstories: Die passende Webstrategie für einen Relaunch
    #Zeitgeist: Tschüss D-Mark, hallo Euro!

    #Zeitgeist: Tschüss D-Mark, hallo Euro!

    Ab 1999 löste der Euro die alte D-Mark als Buchgeld ab. Drei Jahre später - am 1. Januar 2002 - fand die Währung als Bargeld ihren Weg in deutsche Portmonnaies. Lange Schlangen bildeten sich vor den Banken, Preise in Geschäften waren in beiden Währungen ausgezeichnet und Taschenrechner mit einer speziellen Umrechnungsform von DM in € erfreuten sich großer Beliebtheit. 

     

     

    Gibt es nicht auch Analysesoftware, die man nur einmalig kauft und dann keine weiteren Kosten mehr hat?

    Nein, solche Tools für die SEO-Analyse gibt es aus den folgenden Gründen nicht: Wenn Sie die Ferraris der SEO Analysesoftware, wie beispielsweise Searchmetrics, Sistrix oder Ryte nutzen wollen, fallen monatliche Lizenzgebühren an. Damit die Analyse-Tools bestmögliche Ergebnisse liefern, werden diese vom Anbieter regelmäßig hinsichtlich Keywords und Wettbewerber aktualisiert. Wenn Sie einen Ferrari fahren wollen, fährt der ja auch nicht ohne dass Sie Gas geben oder ihn volltanken.

    Gibt es nicht auch Analysesoftware, die man nur einmalig kauft und dann keine weiteren Kosten mehr hat?
    #Erfolgsstories: Wie man Platz #1 erreicht

    #Erfolgsstories: Wie man Platz #1 erreicht

    Und das sagt Geschäftsführer Ingo Brüggemann von Abisol über PixelConsult: „Schon lange vertrauen wir in Sachen Online-Marketing auf PixelConsult. Denn alles, was das Team tut, hat Hand und Fuß. Ob Webseitenerstellung oder SEO, alle Maßnahmen machen sich bemerkbar. Wir haben mittlerweile über 28 Platzierungen auf Seite 1 bei Google erreicht und sind so in der Region spitzenmäßig aufgestellt.“

    Lieber Herr Brüggemann, vielen Dank für das tolle Feedback. 🤗 👌😍 

    #Zeitgeist: Das "Arschgeweih"

    In den 2000er Jahren erlebte die Popularität des Steißbeintribal, besser bekannt als „Arschgeweih“ ihren absoluten Höhepunkt. Es wurde bevorzugt zu hüfthohen Jeans und bauchfreien T-Shirts getragen. Die Zeitung BILD suchte im Jahr 2004 das „schönste Arschgeweih“ – woraus die Wahlen der „Miss Arschgeweih“ resultierten. In den 2010er Jahren wurde das Arschgeweih immer öfter als Jugendsünde angesehen; die meisten Trägerinnen ließen es sich entweder entfernen oder umarbeiten.  

    #Zeitgeist: Das "Arschgeweih"
    #Erfolgsstories: Wie man neue Mandanten akquiriert

    #Erfolgsstories: Wie man neue Mandanten akquiriert

    Und das sagt Daniel Steinborn, Geschäftsführer der Heppe Steinborn Henczka Steuerberatung Dortmund, über PixelConsult: „Durch die hervorragende Arbeit von PixelConsult konnten wir schon viele neue Mandanten über unsere Internetseite gewinnen. Wir sind nicht nur überzeugt von den Arbeitsergebnissen, sondern auch begeistert von der reibungslosen Zusammenarbeit zwischen unserer Kanzlei und dem Team von PixelConsult.“

    #Zeitgeist: Instant Massaging Dienste…

    Die Rede ist von DEM Instant-Messanger der damaligen Zeit – ICQ!

    Ein beliebter Trend der 2000er Jahre waren die neuartigen Instant-Messaging-Dienste. Mit ihnen konnte man erstmals mit seinen Freunden zu jeder Zeit und in Echtzeit Textnachrichten austauschen. Als Vorreiter ebnete er den heute geläufigen Diensten den Weg. Zu Beginn der 2000er Jahre nutzen unglaubliche 100 Millionen Menschen ICQ, um sich mit Freunden auf der ganzen Welt zu vernetzen.

    #Zeitgeist: Instant Massaging Dienste…
    Warum sind wir noch nicht auf Seite 1?

    Eine Frage, die uns immer wieder erreicht, lautet: „Unsere Website ist doch jetzt neu. Warum sind wir dann noch nicht auf Seite 1?“

    Die Antwort darauf ist ganz einfach: Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung zeigen nicht von heute auf morgen Erfolg. Die Maßnahmen benötigen Kontinuität und vor allem eine dauerhafte Durchführung, damit sie ihr volles Potenzial entfalten können.

    Warum sind wir noch nicht auf Seite 1?
    #Erfolgsstories: Suchmaschinenoptimierte Websites sind extrem wichtig…

    #Erfolgsstories: Suchmaschinenoptimierte Websites sind extrem wichtig…

    Davon ist auch Diana Michalczyk, Leiterin der Marketing Abteilung bei CompassSoftware GmbH, überzeugt. Und das sagt sie über die Zusammenarbeit mit PixelConsult: „PixelConsult hat den Relaunch unserer Internetseite prima umgesetzt. Auch die Umsetzung in mehreren Sprachen war kein Problem. Unsere Anfragen und Wünsche werden immer super schnell beantwortet und durchgeführt. Die enge und persönliche Zusammenarbeit und die stets freundliche, offene und hilfreiche Kommunikation empfinden wir als besonders angenehm.“

    #Zeitgeist: CD’s brennen

    Vor 20 Jahren gab es weder Smartphones noch Online Streaming Dienste. Wenn man Musik hören wollte musste man entweder das Radio einschalten oder sich eine CD kaufen. Anfang der 2000er hielten jedoch CD-Brenner Einzug in das alltägliche Leben und auf einmal konnten sogar individuelle CDs erstellt werden. Bei vielen Menschen artete dies zu einer regelrechten Sportart aus und sie brannten hunderte von CDs.

    #Zeitgeist: CD’s brennen
    #ArbeitenmitProfis: Social Media brauchen wir nicht!

    #ArbeitenmitProfis

    Eine Frage, die uns Kunden am Anfang der Zusammenarbeit häufig stellen, lautet: „Social Media ist total unseriös und wird nur von Kindern genutzt. Warum soll mein Unternehmen Social Media Profile bekommen?“
    Hierzu können wir sagen: Ein einheitlicher und strategisch gut aufgebauter Auftritt in Social Media kann vor allem zu viel mehr Reichweite verhelfen. Auch die Interaktion mit den Zielgruppen steht deutlich im Vordergrund und kann so zu einem kundenfreundlichen und kundenorientierten Image beitragen. Des Weiteren ist Social Media weder unseriös noch wird es nur von Kindern genutzt. Im Gegenteil: die meisten Unternehmen verfügen über Scoial Media Profile und haben damit immense Erfolge erzielt.

    #Erfolgsstories: Ein neuer Webauftritt ist extrem wertvoll…

    Davon ist auch Dr. Patrick Schulte, General Manager Cluster of Excellence CASA, überzeugt. Und das sagt er über die Zusammenarbeit mit Pixel Consult: „Wir möchten PixelConsult im Namen der drei CASA Sprecher für die gelungene Umsetzung der Webseite danken! Angesichts der kurzen Vorlaufzeiten und Absprachen sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden und empfehlen Sie gern weiter.“

    #Erfolgsstories: Ein neuer Webauftritt ist extrem wertvoll…

    #Zeitgeist: Crazy Frog

    Können Sie sich noch an Jamba Sparabos und den „Crazy Frog“ erinnern? 2004 kaufte die Firma Jamba! die Lizenz zum Vertrieb der Animation als Klingelton. Sie kombinierten den beliebtesten Klingelton, die Titelmelodie von „Beverly Hills Cop“, mit dem beliebtesten Internetphänomen. Heraus kam der Klingelton „Axel F“ und dieser eroberte im Sturm die Herzen sehr vieler Menschen.
    Viel Spaß beim Anschauen!

    #ArbeitenmitProfis

    Oft hören wir den Satz: „Ich will meine Website nicht für Google machen“, wenn wir Kunden unsere Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung ihrer Website erläutern.

    Natürlich soll eine Website nicht für Google gemacht sein, sondern in erster Linie nützliche Inhalte für die Kunden enthalten. Dennoch ist es extrem wichtig ein gutes Google Ranking zu erreichen. Je besser das Google Ranking einer Website ist, desto höher wird sie in den Suchergebnissen platziert. Wenn die Website möglichst weit oben in den Suchergebnissen bei Google platziert ist, erhält sie natürlich mehr Sichtbarkeit und wird besser und schneller von potenziellen Kunden gefunden. Daher ist es besonders wichtig, sowohl interessante Inhalte auf der Website zu haben als auch SEO-Maßnahmen zur Optimierung der Website durchzuführen.  

    #ArbeitenmitProfis: Ich will meine Website nicht für google machen
    #Erfolgsstories: Das gesamte Angebot online zu präsentieren ist extrem wichtig…

    #Erfolgsstories: Das gesamte Angebot online zu präsentieren ist extrem wichtig…

    Davon ist auch Niklas Walentowski von den Walentowski Galerien, überzeugt. Das sagt er über die Zusammenarbeit mit PixelConsult: „Wir waren leider durch unsere vielen Bilder an die Kapazitätsgrenzen unserer alten Webseite gestoßen. PixelConsult hat uns deswegen schnell und unkompliziert eine neue Seite erstellt. Und diese ist hervorragend – unser Angebot kommt toll zur Geltung, besonders durch die Animationen.“

    #Zeitgeist: Digitalkameras

    Vor 20 Jahren kam die Digitalkamera, auch genannt Digicam, in Mode. Die Besonderheit der Digitalkameras war, dass es nun erstmals möglich war, die Bilder auf einer digitalen Speicherkarte speichern konnte. Anschließend konnten die Fotos auf einen Computer gezogen werden. Somit hatte man das erste Mal die Möglichkeit, Fotos nicht nur als Abzug zu behalten, sondern auch in digitaler Form. 

    #Zeitgeist: Digitalkameras
    #ArbeitenmitProfis: Bei mir sieht das aber alles ganz anders aus

    #ArbeitenmitProfis: Bei mir sieht das aber alles ganz anders aus

    Nach dem Relaunch einer Website rufen uns Kunden oft an und fragen irritiert: „Bei mir sieht das alles ganz anders aus als das, was Sie mir zugeschickt haben?“. Diese Tatsache kann unterschiedliche Gründe haben.
    Auf jedem Endgerät gibt es unterschiedliche Auflösungen, was ein Grund für eine veränderte Ansicht sein kann. Außerdem kommt es auch immer darauf an, welchen Browser Sie benutzen, denn die unterschiedlichen Browser, wie Chrome oder Firefox können in der Darstellung auf verschiedenen Endgeräten abweichen. Des Weiteren existiert auch noch die digitale Barrierefreiheit, die es Ihnen ermöglicht, die Inhalte in Ihrem Browser auf eine benutzerdefinierte Größe heranzuzoomen, wodurch ebenfalls eine veränderte Ansicht möglich ist.

    #Erfolgsstories: Der Relaunch einer Website kann sehr unkompliziert sein…

    Davon ist auch Frau Müller-Rohleder, Inhaberin von Müromed, überzeugt. Das sagt sie über die Zusammenarbeit mit PixelConsult: „Wir sind schon seit Jahren zufriedene Kunden bei PixelConsult. Wir schätzen besonders die Kompetenz und Kreativität des gesamten Teams. Auch beim Relaunch unserer Website waren wir wieder sehr angetan von der persönlichen und professionellen Umsetzung. Wir fühlen uns bei PixelConsult einfach rundherum in guten Händen.“

    #Erfolgsstories: Der Relaunch einer Website kann sehr unkompliziert sein…

    #Zeitgeist: AOL-Software

    Vor 20 Jahren existierte das Internet, so wie wir es heute kennen, noch nicht. Wollte man etwas im World Wide Web beispielsweise nachschlagen, musste man sich mit Hilfe eines Modems in eine Software einwählen, um sich mit einem Server verbinden zu können. In den 2000er Jahren gehörte die AOL-Software zu den Populärsten. Können Sie sich noch an den Satz erinnern, mit dem Sie begrüßt wurden? „Willkommen, Sie haben Post!“

    #ArbeitenmitProfis: SEO brauchen wir nicht!

    Oft hören wir von Kunden den Satz: „SEO brauchen wir nicht!“. Wir raten Ihnen jedoch dringend zu SEO-Maßnahmen.
    Das Konsum- und Kaufverhalten hat sich stark verändert. Potenzielle Kunden informieren sich vor dem Kauf oder der Inanspruchnahme einer Dienstleistung zunächst bei Google. Ist Ihre Website nicht suchmaschinenoptimiert, taucht sie bei den Suchergebnissen gar nicht erst auf. Dementsprechend werden Interessenten auch nicht auf Ihre Website aufmerksam, sondern auf die Ihrer Konkurrenten. Lassen Sie jedoch SEO-Maßnahmen durchführen, und das regelmäßig, erreicht Ihre Website eine viel bessere Platzierung in den Ergebnislisten der Suchmaschinen und erhält daher auch viel mehr Aufmerksamkeit.

    #ArbeitenmitProfis: SEO brauchen wir nicht!
    #Erfolgsstories: Wünsche zu beachten und Professionalität zu vereinen geht doch…

    #Erfolgsstories: Wünsche zu beachten und Professionalität zu vereinen geht doch…

    Dieser Überzeugung ist auch Sandra Voß, Inhaberin von Sandra Voß Coaching. Das sagt sie über die Zusammenarbeit mit PixelConsult: „Die Expertinnen von PixelConsult haben meinen Wunsch nach meiner ersten eigenen Website hervorragend umgesetzt. Sie sind immer auf meine Wünsche eingegangen und haben mich stets professionell beraten.“

    #Zeitgeist: Das Sommermärchen

    Im Sommer 2006, also vor nicht ganz 20 Jahren, fand die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland statt. Die deutsche National-Elf konnte das Turnier zwar leider nicht für sich gewinnen, aber durch ihren Charakter und die allgemeine Freundlichkeit und Höflichkeit ging das Turnier trotzdem als das Sommermärchen in die Geschichte ein.

    #Zeitgeist: Das Sommermärchen
    #ArbeitenmitProfis: Können Sie das Bild nicht von Google nehmen?

    #ArbeitenmitProfis: Können Sie das Bild nicht von Google nehmen?

    Eine Frage, die uns oft gestellt wird, wenn wir nach Bildmaterial fragen, lautet: "Können Sie das Bild nicht von Google nehmen?"
    Dies ist in den allermeisten Fällen leider nicht möglich. Das hat zwei Gründe. Zum einen ist es rechtlich nicht erlaubt einfach Bilder von Google runterzuladen, da ansonsten die Urheberrechte verletzt werden. Zum anderen haben die Bilder durch das Downloaden eine sehr schlechte Qualität und können daher nicht weiterverwendet werden. Außerdem macht eine Website mit qualitativ hochwertigen Bildern einen viel seriöseren Eindruck.

    #Erfolgsstories: Die Auffindbarkeit in den Ergebnislisten der Suchmaschinen ist sehr wichtig

    Dieser Überzeugung ist auch Stefan Moss, Geschäftsführer von Moss Bürotechnik. Das sagt er über die Zusammenarbeit mit PixelConsult: "Mit dem Relaunch unserer Website hat uns PixelConsult zu einer deutlich besseren Auffindbarkeit in den Ergebnislisten der Suchmaschinen verholfen. Des Weiteren wurde im Zuge des Relaunchs unsere gesamte Website neu konzipiert und weist daher nun eine sinnvolle Struktur und optimierte Inhalte auf."

    #Erfolgsstories: Die Auffindbarkeit in den Ergebnislisten der Suchmaschinen ist sehr wichtig
    #Zeitgeist: Facebook

    #Zeitgeist: Facebook

    2004 ging das, heute so berühmte, soziale Netzwerk Facebook online. Hier sollten zunächst nur die Jahrbücher verschiedener Colleges online gestellt werden. Bald entwickelte sich die Plattform jedoch weiter und wurde zum größten sozialen Netzwerk. Heute verzeichnet Facebook ca. 2,5 Milliarden Mitglieder.

    #ArbeitenmitProfis: Ich will meine Website aber nicht mehr als einmal im Jahr aktualisieren

    Oft hören wir von Kunden den Satz: "Ich will meine Website aber nicht mehr als einmal im Jahr aktualisieren."
    Wir allerdings empfehlen ausdrücklich die Website regelmäßig, also mehr als ein oder zweimal pro Jahr, zu aktualisieren. Soll die eigene Internetseite gefunden werden und Erfolg bringen, sind regelmäßige Suchmaschinenoptimierungsmaßnahmen sehr wichtig. Diese Maßnahmen müssen dann wiederum auf der Internetseite aktualisiert werden – somit ist eine regelmäßige Aktualisierung der Website notwendig. Zudem sollte die Website immer aktuell gehalten werden, da dies ein wichtiges Kriterium von Google ist, um in den oberen Plätzen der Rankings zu erscheinen.

    #ArbeitenmitProfis: Ich will meine Website aber nicht mehr als einmal im Jahr aktualisieren
    #Erfolgsstories: Es ist wichtig dem Kunden schon auf der Website einen guten Überblick über das Angebot zu geben

    #Erfolgsstories: Es ist wichtig dem Kunden schon auf der Website einen guten Überblick über das Angebot zu geben

    Dieser Überzeugung ist auch Jörg Fey, Geschäftsführer von Holz Fey. Das sagt er über die Zusammenarbeit mit dem Team von PixelConsult: "Unsere Wünsche wurden zeitnah und professionell von dem Team von PixelConsult umgesetzt. Auch in weitergehenden Themen rund ums Thema Internet wurden wir immer bestens beraten. Nach dem Relaunch unserer Website ist unser gesamtes Sortiment nun online zu finden, sodass Kunden sich im Vorhinein schon einen Überblick können, was sie bei uns erwerben können."

    ↑ zurück nach oben